Was bringt mein Geschäft noch einmal so richtig weiter?

 

Mehr Flexibilität mit einem System, das beliebige CAD-Daten verarbeiten kann

    • Generell: 40% Reduzierung der Durchlaufzeit bei der Konstruktion mit NX- und anderen CAx-Daten
    • CAD: 40% Steigerung Wiederverwendbarkeit von Fremddaten. „Design Freedom“ & Multi-CAD
    • CAM: 30% Reduzierung der Bearbeitungszeit – Modellunabhängige Frässtrategien
    • CAE: 30% Verbesserung durch Multi-CAD/Multi-Solver

Mehr Produktivität durch Software, die jeder nutzen kann

    • Generell: Bis zu 50% kürzere Lernphase – Rollenbasiertes Benutzerführung
    • CAD: Bis zu 40% schnellere Änderungsprozesse – Design Freedom
    • CAE: 10-fache kürzere Durchlaufzeit – Modellvorbereitung, Update durch einen Mausklick
    • CAM: Bis zu 20% weniger Programmierzeit – “Out of the box“: Methoden, Bibliotheken, Werkzeugmaschinen.

Mehr Leistung durch Unterstützung schwierigster Aufgaben

    • Generell: Funktionen, um die komplexesten Probleme zu lösen
    • CAD: 15% kürzere Entwicklung durch wirksamere Erfassung / Wiederverwendung von Wissen & Ressourcen
    • CAM: 15% Verbesserung der Maschinennutzung
    • CAE: 30% Verringerung physischer Prototypen – durch Multi-CAD-Baugruppen, Mehrkörper-Simulation

Bessere Koordination durch gleichen Wissensstand der Anwender

    • Generell: 20% Zeitvorteil bei digitaler Entwicklung durch effizientere Prozesse & schnelle Markteinführung.
    • CAD: 50% weniger Nacharbeiten durch korrekte Neukonstruktionen.
    • CAM: 20% schnellere NC-Programmierung mit weniger Fehlern.
    • CAE: 70% schneller Daten finden durch eine einheitliche Datenquelle.

Mehr Sicherheit durch einen Partner, dem Sie vertrauen können

    • NX von Siemens PLM Software liefert die beste Lösung für integrierte CAD/CAM/CAE-Prozesse.
    • NX ermöglicht es Unternehmen, die Grenzen zu überwinden, die traditionelle CAD/CAM/CAE-Tools setzen.
    • Siemens PLM Software fördert nachweisbar den Erfolg seiner Kunden.

Fragen und Antworten

Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

  • +

    Welche Schulungen kann ich in Anspruch nehmen

    Kurse (Tage)

    Kompakt (3+1): Grundausbildung entsprechend dem aktuellen Schulungsplan (Termine .PDF)

    Individual-Kurs (1-3): bietet VSG auf Anfrage vor Ort. Bei kurzer Arbeitsunterbrechung schnell produktiv. Gelerntes ist sofort im konkreten Projekt umsetzbar

    Profi-Kurs (1-2): für erfahrene Mastercam-Anwender. Bereits erworbenes Wissen wird vertieft und praktisch angewendet. Der Schwerpunkt liegt auf Lösungsschritten für spezifische Anwendungsfälle.

    Update Kurs (1-2): Für erfahrene Mastercam-Anwender älterer Versionen. Fragen Sie nach den VSG-Plus-Kursen

    Anwenderunterstützung: anhand Ihrer konkreten Kunden- Aufträge bzw. Projekte auf Anfrage.

    Weitere Standard- und Individual-Kurse sind auf Anfrage möglich!

PLM Partnering… die Partner für Ihr technisches Informationsrückgrat ! > Mehr

 

Wie mach ich aus vielen Teilen mehr als deren Summe? > Mehr

Wie bekommen wir unsere Entwicklungs- und Fertigungsdaten unter einen Hut? > Mehr

Wie bekomme ich endlich die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort? > Mehr

Wie bring ich meine technischen Informationen auf eine einheitliche Basis? > Mehr

Wie kann ich schnell ändern, wenn ich bereits fertig bin? > Mehr

Wer gibt mir Investitionssicherheit? > Mehr

Wie bring ich Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Logistik in einen integrierten Informationsfluss? > Mehr

Wie kommen meine Daten, Dokumente und Verknüpfungen schnellstmöglich und fehlerfrei von a nach b? > Mehr

Wie kann ich weitere Reserven in meinem Unternehmen heben? > Mehr

Was können wir tun, um die Mehrfachhaltung unserer Daten in den Griff zu bekommen? > Mehr

Wie bringen wir unsere kaufmännische und technische Infrastruktur zusammen? > Mehr

Welchen Nutzen ziehen wir aus der Einführung einer PLM-Lösung? > Mehr

Wie kann ich die Wiederverwendung von vorhandener Information sicherstellen? > Mehr

Wie finde ich meine Daten aus den verschiedenen Quellen wieder? > Mehr

Wie kann ich Neuentwicklungen deutlich beschleunigen? > Mehr

Welche Möglichkeiten der Prozess- und Projekt- Organisation bietet mir PLM? > Mehr

Kann ich Wiederholtätigkeiten mit PLM deutlich reduzieren? > Mehr

Wie bringen wir unsere Standorte vernetzt auf den gleichen Stand? > Mehr

Wie können wir unsere Informationsstrukturen sicher abbilden? > Mehr

Was ist Industrie 4.0?

Digitale Daten – sensibler Rohstoff für die Industrie von Morgen

Spätestens seit der Hannover Messe 2014 und mit prominenter Unterstützung unserer Kanzlerin ist Industrie 4.0 in aller Munde. Ein Hinweis auf die Informatisierung der Wirtschaft und die uns umgebende Datenwelt ist die stark zunehmende Digitalisierung und Vernetzung. Siemens PLM Software sieht sich in diesem Prozess als treibende Kraft und optimiert täglich die Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesse seiner Kunden. Grundlegende Aufgabe dabei ist es, immer komplexere Datenstrukturen zu verwalten und über den kompletten Lebenszyklus eines Produktes hinweg zu verwalten. Gleichzeitig steigt damit die Verantwortung von PLM-Software. Denn Daten sind sensibel und gehören nur in die richtigen Hände. Ebenso muss und wird es auch gelingen, von BigData zu Smart-Data zu gelangen – weil Wettbewerb von Wissensvorsprung lebt.

Siemens PLM Software stellt sich diesen Herausforderungen durch konsequente Weiterentwicklungen des Lösungsportfolios, aber auch durch gezielte Zukäufe und neue Partnerschaften.

Die Akquisition von LMS beispielsweise verstärkt das Angebot im Bereich mechatronische Systemsimulation und integriert Betriebsfestigkeits-, Akustikund Schwingungstests in die PLM-Umgebung.

Der Kauf von TESIS PLMware, Spezialist für die Integration umfassender Unternehmenssoftware-Landschaften, verschafft Siemens PLM Software eine führende Rolle als Lösungsanbieter mit eigener Integrationsarchitektur und erweitert das Teamcenter Gateway zur Integrationsplattform für ERP, MES, CRM und SCM. Mit dem neuen Active Workspace Client wiederum wurde eine flexible Benutzeroberfläche entwickelt, die hoch komplexe Datenbeziehungen rollenorientiert und kontextsensitiv aufbereitet zur Verfügung stellt. Mit Stolz erfüllt uns auch ein globaler OEM-Vertrag mit dem Softwarehaus KGU aus Flensburg, der unser Portfolio hinsichtlich CMS (Content-Management-System) zukünftig vervollständigt.

Diese Beispiele umreißen schlaglichtartig, was Siemens PLM Software unter Zukunftsstrategie versteht. Der Sinn dahinter ist einfach: Unsere Kunden sollen mit unseren PLM-Lösungen erfolgreiche Innovationen realisieren und ihre hart erkämpften Wettbewerbsvorteile weiter ausbauen. Wir sind sehr stolz darauf, dass diese Strategie aufgeht. Ein überproportionales Wachstum im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr, eine hohe undenzufriedenheit und – ganz aktuell – ein sehr signifikanter PLM-Auftrag eines renommierten deutschen Systemintegrators im Anlagen-, Werkzeug- und Sondermaschinenbau signalisieren das.

Ich möchte mich ganz herzlich für ihr Vertrauen bedanken und freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit auf dem gemeinsamen Weg zur Industrie von Morgen.

Urban August

Senior Vice President and Managing Director

Siemens PLM-Software, Deutschland